Kammerlinghorn

Das Kammerlinghorn ist ein sehr schöne und leichtere Bergtour an der Hochkaltergruppe am Ende der Hocheisgruppe. Von Ramsau aus am Hintersee bietet sie eine optimale Kombitour mit dem Mountainbike. Es gibt mehrere Varianten um auf das Kammerlinghorn zu kommen auch ein

Wir starten die Tour von Ramsau am Hintersee Parkplatz mit dem Mountainbike geht es über die Asphaltstraße rauf zum Hirschbichl und weiter ins Hintertal.

Am Hintertal zweigt dann die Forststraße links hinauf ab man muss das Fahrrad hier stehen lassen da dort ein Fahrverbot herrscht.

Zu Fuß geht es weiter hinauf bis zu den Kammerlingalmen etwa 30 Minuten.

Vom ersten Kaser zieht sich dann der gut markierte Weg hinauf zum Kammerlinghorn. Erst über einen steileren Wiesenhang und später durch Latschen und schrofige Felsen bis zum Gipfel hinauf.

Oben trifft man noch auf den Weg der von der Bindalm hinauf zieht, hier rechts halten und dem Weg folgen.

Der weitere Wegverlauf ist gut aus machbar und einfach zu folgen.

Je weiter man rauf kommt desto ein schöneres Panorama hat man auf die umliegenden Berge. Beim Aufstieg sieht man immer wieder schön ins Hocheis hinein.

Eine wirklich schöne und leichtere Bergtour mit einem schönen Gipfel!

Hernach bietet sich noch eine Einkehr bei der Litzlalm an! Etwa nochmal 100 Höhenmeter im Anstieg.

Die Abfahrt auf der Straße vom Hirschbichl bis zum Hintersee ist nachher ein wahrer Genuss.

Kurze Fakten:

1841 HM im Aufstieg
29,50 km Distanz
2489 m Höchster Punkt
8-12 Std Zeitbedarf je nach Tempo

DSC00074

DSC00081

DSC00106

IMG_6304_5_6_tonemapped

DSC00096

IMG_6310_1_2_tonemapped

IMG_6325_6_7_tonemapped

Über den Autor

Kommentar hinterlassen zu "Kammerlinghorn"

Hinterlasse einen Kommentar