Nach zwei Jahre mal wieder aufs Seehorn

Genau 2 Jahre war es her dass ich das letzte Mal mit Ski auf dem Seehorn war. So bot sich das heute mehr als nur an mal wieder zu sehen was da oben so los ist. Um 9 Uhr startete ich vom Parkplatz am Hirschbichl oben, und stellte fest erstaunlich wenige Autos für diese Uhrzeit und einen Sonntag.

Die Straße ist bis zum Parkplatz Arper bzw. bis ein kurzes Stück etwa 10 Meter. Man kann auch direkt mit den Skiern am vorderen Parkplatz starten geschlossene Schneedecke und momentan noch beste Verhältnisse!

So stapfte ich dann gemütlich um 9 Uhr los Richtung Seehorn, es war schon ziemlich warm her unten. Und beim Aufstieg war ich echt über die Schneemenge erstaunt für so einen Schneearmen Winter liegt schon sehr gut Schnee überall oben.

Und so war ich dann auch nach kurzer Zeit im Gelände und runter von diese lästigen Forststraße. Endlich im Gelände, Spitzkehren jawoi so meng mas! Und die Verhältnisse vom Schnee wurden immer besser im Wald liegt teilweise sogar noch etwas Pulverschnee.

Nach dem kurzen Waldstück erhoffte ich eigentlich a bisl sowas wie Firn, aber es war erstaunlicherweise zu Kalt und sogar relativ frisch und windig also wird’s wohl eher eine ruppige abfahrt. Aber wer weiß evtl. gibt’s ja hinten in der Rinne noch Pulver.

Ja und so stapfte ich wieder weiter und weiter und weiter spur war soweit auch super angelegt und mehr als gut zu gehen also eigentlich garned rutschig oder eisig. Oben liegt zum Erstaunen auch sehr viel Schnee vereinzelt schaut mal ein latschen Ast raus, aber im Großen und Ganzen wirklich erstaunlich viel Schnee.

Gipfelanstieg und Spur waren auch super beste Verhältnisse Pulver aber leider keiner. War etwas Windgepresst und bisl an Deckel drauf, naja muss man ja alles fahren können. Und so war ich dann auch schon am Gipfel.

Bisl Jausen Biertrinken Fotos machen ganz gemütlich halt heute mal.

Abfahrt dann über die Rinne war halt leider alles Zamgefahren aber bisl an Pulver hab ich noch finden können, unten raus an den latschen vorm Wald wars etwas eisig ruppig und harschig, im Wald hingegen wieder super guter Schnee zum runterfahren. Naja Forststraße war dann etwas aufgeweicht aber war klar bei den Temperaturen.

Alles in allem ein schöner Tag wie immer und mitm Seehorn kann man auch nix verkehrt machen!

Movescount Track

DSC02205_6_7_tonemapped

DSC02217_8_9_tonemapped

DSC02280_1_2_tonemapped

DSC02238_39_40_tonemapped

DSC02232_3_4_tonemapped

DSC02226_7_8_tonemapped

DSC02220_1_2_tonemapped

Über den Autor

Kommentar hinterlassen zu "Nach zwei Jahre mal wieder aufs Seehorn"

Hinterlasse einen Kommentar