Juniperus V-/IV

Der Plombergstein ist nicht nur durch seine schöne Sicht auf den Wolfgangsee bekannt, sondern auch weil es dort auch unzählige Kletterrouten gibt! Vor allem die Mehrseillängentouren im Unteren Schwierigkeitsgrad sind sehr oft begangen und beliebt. Eine schöne Plattige Genusskletterei vor tollem Ambiente runden diese schönen Touren ab!

Anreise/Zufahrt:

Auf der A1 bis zur Abfahrt Mondsee (von Linz kommend) oder Abfahrt Thalgau (von Salzburg aus kommend) . Weiter nach St. Gilgen am Wolfgangsee. In St. Gilgen ist der Plombergstein gut zu sehen, man parkt das Auto auf einem Parkplatz gegenüber vom Ghf. Mühlradl.
Zustieg zur Wand:

Vom Ghf Mühlradl auf der Teerstraße in Richtung Felsen, bis man nach ca. 500 m bei einem Wegweiser (804) rechts abbiegt. Dann bis zum Bach, dort ist der AV-Kinder- und Anfängerklettergarten. Am Wandfuß des Klettergartens vorbei, bachabwärts bis man zu einem Wegweiser kommt. Dort links zu einem markanten weißen Pfeiler mit der Tour Taxus. Zu den Routen Flipperl und Juniperus folgt man weiter dem Weg, bis man nach einer kl. Steigung einen Sattel erreicht. Dort bei einem Block links auf Steigspuren zu den Einstiegen.

Abstieg:

Vom Ausstieg den Steigspuren nach rechts bis zum Wanderweg folgen. Diesen bergab und der Wand entlang bis man kurz vor dem Sattel zur Hangelschuppe (4, eine Seillänge) kommt, sehr empfehlenswerte Draufgabe! Weiterer Abstieg wie Zustieg. (Quelle:Bergsteigen.com)

Die Topos zu den 3 Routen findet ihr auf Bergsteigen.com

DSC00436

DSC00456

DSC00479

DSC00499

DSC00500

DSC00501

DSC00526

Über den Autor

Kommentar hinterlassen zu "Juniperus V-/IV"

Hinterlasse einen Kommentar